Kostümverleih - Rückgaben – in der Bühnenzeit des Covid19

Öffnungszeiten und Betrieb

Voraussichtlich bis Ende April bleibt der Kostümfundus geschlossen. Die Geschäftsführerin Renate Tschabold ist aber für Informationen und Auskünfte über die unten stehende Telefonnumer erreichbar.

Handhabung Kostenaufwand - Rechnungsstellung 

Ihre Produktion wurde/wird zeitlich verschoben:

Bringen Sie die Kostüme zurück, sie bleiben im Kostümfundus reserviert für Sie. Wurde die Rechnung bereits beglichen wird es als Vorauszahlung gehandhabt. Ist die Rechnung noch offen oder von uns noch nicht gestellt, wird diese erst nach einer tatsächlichen Aufführungszeit fällig.

Ihre Produktion wurde abgesagt nach ersten stattgefundenen Aufführungen:

Sie erhalten 50% Rabatt auf die tatsächliche übliche Schlussrechnung.

Konnten mehr als die Hälfte der geplanten Aufführungen durchgeführt werden, dürfen Sie mit 20% Rabatt rechnen.

Eine abgesagte Dernière erhält keinen Rabatt.

Die Theaterproben liegen hinter Ihnen, Ihre Produktion wurde abgesagt und keine Aufführungen haben stattgefunden:

Wir berechnen Ihnen nur 30% der üblichen Kosten.

(30% = 10% Aufwand für Beratung, Verleih / 10% Ihre Proben im geliehenen Kostüm / 10% Reinigung)

Abgesagte Theaterproduktionen und die damit verbundenen Enttäuschungen können wir nicht wettmachen, aber einen kleinen Beitrag leisten an Eure Auslagen-Einbussen.

Wir wünschen allen gute Gesundheit

Mariann Bürgi (Vorsitz)  Doris Rothen (Kassierin)  Renate Tschabold (Geschäftsführerin)


Suchen Sie für Ihre nächste Produktion Kostüme und Requisiten?

amathea.ch verfügt über einen Fundus, der mittlerweile mehrere 1000 Kostümteile und Kleidungsstücke umfasst - zum Teil wahre Trouvaillen und Prunkstücke. Der Kostümfundus steht allen Interessierten zur Verfügung, Sie als amathea-Mitglied profitieren jedoch von Vorzugs-Konditionen.

Interessiert? Machen Sie mit der Geschäftsführerin Renate Tschabold einen Termin ab. Da sie nur an einem Tag in der Woche im Kostümfundus arbeitet, empfehlen wir, Termine für Gruppenbesuche mit mehr als fünf Personen mindestens fünf Wochen vorher telefonisch zu vereinbaren.

Am einfachsten unter der

Telefon Nummer 079 701 04 44

Standort des Kostümfundus:

Bielstrasse 57, 3250 Lyss

amathea Allerlei1amathea schmuck1amathea Kleider2amathea Schuhe1

 

 Zur Geschichte des Kostümfundus

Kostüme und einige Requisiten wurden in jahrelanger, liebevoller Arbeit von Peter Zahnd zusammengetragen. Als es ihm aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr möglich war, den Fundus zu betreuen, verkaufte er ihn an Herrn Reinhard. Anfangs Dezember 1992 hat amathea.ch (damals noch Bernische Gesellschaft für das Volkstheater BGVT) den Fundus erstanden, am 1. Januar 2005 wurde der Kostümfundus amathea.ch in einen Verein umgewandelt, der amathea.ch direkt untersteht. Mit der Leitung wurde Greti Aeby-Stuber, später Elsbeth Wüthrich betraut.

Ziel des Fundus war und ist, den Mitgliedern von amathea.ch die Suche nach geeigneten Kostümen zu erleichtern und sie mit passenden Kleidungsstücken, Hüten, Schuhen und Accessoires auszustatten. Die Geschäftsführerin ist stets auf der Suche nach noch fehlenden Kostümen und Requisiten.

Seit dem 1. April 2018 ist Renate Tschabold Geschäftsführerin des Fundus, der neu an der Bielstrasse 57 in Lyss zu finden ist.

 

Zusätzliche Dienstleistung

Änderungen und Ergänzungen werden von Renate Tschabold nach Möglichkeit, gerne erledigt. Schauen Sie doch bei der Planung Ihrer nächsten Produktion einmal herein.

Bitte vereinbaren Sie vorher einen Termin unter der

Telefon Nummer 079 701 04 44

(Bei Gruppen ab fünf Personen unbedingt mindestens fünf Wochen bevor die Kostüme zum Einsatz kommen.)

Standort des Kostümfundus:

Bielstrasse 57, 3250 Lyss